Rufen Sie uns an 01577-8811736!

Nutzungsausfall und Reparaturbestätigung

Nutzungsausfall und Reparaturbestätigung

Eine Reparaturbestätigung dient Ihnen gegenüber der Versicherung des Unfall Verursachers als Nachweis der von Ihnen in Auftrag gegebenen oder in eigen Regie durchgeführten Reparatur. Darin wird bescheinigt, dass die sogenannte Wiederherstellung (also die Reparatur) Ihres Fahrzeuges in Eigen Regie oder in einer der Fachwerkstatt (Freie Kfz-Werkstatt oder eine Hersteller  Vertragswerkstatt)  sach- und fachgerecht erfolgt ist. Die Dauer der Reparatur muss darin dokumentiert sein. Diesen Zeitnachweis benötigen Sie, wenn Sie einen Schadensersatzanspruch auf die Ausfallzeit durchsetzen möchten. Im Falle eines unverschuldeten Haftpflichtschadens kann die Versicherung des Schädigers die Kosten für die Reparaturbestätigung tragen. Ihnen steht es frei, den dafür notwendigen unabhängigen Kfz-Sachverständigen zu wählen.

Bei einer fiktiven Schadenabwicklung ist meist die ausstehende Regulierung des Nutzungsausfalls oder ein teilregulierter Schaden und damit eine noch ausstehende Abschlusszahlung von der Versicherung des Unfallgegners zu bekommen.

Ohne den Nachweis einer Reparatur rechnen die meisten Versicherungen Schadenfälle vor allem bei älteren Fahrzeugen oder größeren Schäden zunächst häufig auf Basis eines prozentualen Abschlags ab.

 

Eine Reparaturbestätigung ist auch im Hinblick auf eine Eintragung im Hinweis- und Informationssystems (HIS) der Versicherungswirtschaft vorteilhaft. In dieser Datenbank werden sehr oft ein fiktiv abgerechneter Schadenfall eingetragen in dieser "Datenbank der Versicherungen" und ein Eintrag auf dieser "schwarzen Liste der Versicherer" könnte es Schwierigkeiten bei der Regulierung von Folgeschäden geben.

 

Es gibt verschiedene Arten den Nutzungsausfall und evtl. einbehaltene Zahlungen wieder zu erlagen.
 

  • Sie können auch eine Reparaturbestätigung in Eigenleistung einreichen. Hierzu reicht eine selbst erstellte Bestätigung welche die Schadennummer, Ihre Anschrift, das Fahrzeugkennzeichen und die Fahrzeugidentnummer (Fahrgestellnummer) haben sollte. Dazu schreiben Sie einfach eine Bestätigung das Sie das Fahrzeug repariert haben und fügen Sie als Beweis Bilder vom Kennzeichen und einer aktuellen Tageszeitung hinzu sowie Aufnahmen vom behobenen Schaden mit der Tageszeitung.
  • Sie können die Reparaturrechnung einsenden, welche dann als Reparaturbestätigung dient. Aus der Rechnung muss  die Reparaturdauer (Annahme- und Auslieferungsdatum) hervor gehen. Weiter ist durch die detaillierte Aufstellung von Ersatzteilen, Arbeitswerten und Lackierarbeiten der Umfang der Reparatur ersichtlich. Hinzu kommt das Sie beim einreichen der Rechnung die eventuell einbehaltene Mehrwertsteuer auch erstattet bekommen. Wenn Sie eine Rechnung einreichen brauchen Sie keine weiteren Bestätigungsdokumente oder Lichtbilder.
     
  • Für die Reparaturbestätigung empfiehlt es sich den KFZ-Sachverständigen welcher auch Ihr Schadensgutachten erstellt hat wieder zu kontaktieren. Wir sind detailliert mit Ihrem Fall betraut und haben die Kenntnis des Fahrzeugs im verunfallten Zustand dies macht eine Erstellung einer Reparaturbestätigung sehr einfach. Eine Erstellung einer Reparaturbestätigung ohne vorherigen Bezug zum Schaden ist ebenfalls möglich, jedoch machen wir dies auch.
    Zur Erstellung des Reparaturnachweises bei einem Fahrzeug bei welchem wir das Schadengutachten nicht geschrieben haben, brauchen wir das reparierte Fahrzeug bei uns oder Ihnen vor Ort zusätzlich brauchen wir den Nachweis im Form von detaillierter Unterlagen am besten das Schadengutachten. Eine Vorlage einer Reparaturrechnung ist nicht zwingend erforderlich, da Sie ja eventuell selbst das Fahrzeug Sach-und Fachgerecht in Eigen Regie repariert haben können.
     

Benötigen Sie eine Reparturbestätigung vom KFZ-Sachverständigen oder KFZ-Gutachter für die versicherung des Schädigers? Dann nehmen Sie direkt per Telefon oder WhatsApp Kontakt zu mir uns auf unter 01577-8811736.

Hier arbeite ich für Sie als Sachverständiger für Motorrad Gutachten

Als KFZ Sachverständiger & KFZ-Gutachter für Motorräder bin ich für meine Kunden überwiegend in Südbayern aktiv, im Postleitzahlengebiet 8, von Eichstätt und Ingolstadt im Norden bis nach Bad Tölz, Berchtesgaden und Garmisch. Selbstverständlich wird Ihr Fahrzeug auch in Ihrer Garage in München, am Starnberger See oder direkt am Unfallort innerhalb meines Einsatzgebiets begutachtet zur Reparturbestätigung.

Schadengutachten, Unfallgutachten, Wertgutachten und Oldtimergutachten für Ihr Motorrad in Südbayern - jetzt Termin vereinbaren! Ihr KFZ-Sachverständiger und Motorrad Gutachter Christian Voye: 01577-8811736.

Einsatzgebiete